Testfahrt: Continentals fahrerloses Robo-Taxi CUbE

Foto: Continental AG

Continentals selbstfahrendes, elektronisches Versuchsfahrzeug CUbE (Continental Urban mobility Experience) macht erste Testfahrten. Auf dem Frankfurter Werksgelände erwartet das CUbE eine typische Infrastruktur mit Straßenschildern, Querverkehr, Zebrastreifen und Bordsteinen, um bei der Erprobung möglichst realitätsnahe Umstände zu simulieren.

Robo-Taxis im Großstadtverkehr von morgen werden Zeit und Geld sparen: Denn private Autos, die im Schnitt oft 23 Stunden am Tag stillstehen, belegen wertvollen Platz. „Die Zukunft der individuellen Mobilität in Städten ist autonom, elektrisch und wird ein Teil der shared-economy“, sagt Frank Jourdan, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Division Chassis & Safety, die ihren Hauptsitz in Regensburg hat.