Menü schließen

 
Die Jugendproduktion "Diamond Lucy" (Herbst 2015) ist für den internationalen PAPAGENO AWARD der Reiman-Stiftung in der Kategorie "Beste Produktion" nominiert worden. Foto: OVIGO-Theater.

Neues aus der Oberpfalz

Donnerstag, 16. Februar 2017

OVIGO Theater: Nominierung für internationalen Theaterpreis


Großer Jubel beim OVIGO Theater aus Oberviechtach: Die Jugendproduktion "Diamond Lucy" aus dem Herbst 2015 ist für den internationalen PAPAGENO AWARD der Reiman-Stiftung in der Kategorie "Beste Produktion" nominiert worden.

Mit dem Preis werden herausragende schauspielerische Leistungen von Jugendlichen gewürdigt. "Diamond Lucy" – unter der Regie von Julia Ruhland – setzte sich aus einem Ensemble von Jugendlichen (und einem Kind) zusammen. "Wir sind total aus dem Häuschen. Erst der Bayerische Amateurtheaterpreis im letzten Jahr und jetzt eine Nominierung für einen internationalen Award! Eine grandiose Bestätigung unserer harten Arbeit", so Florian Wein, OVIGOs Künstlerischer Leiter, nach der Bekanntgabe der Nominierungen. Die Preisverleihung findet am 25. März 2017 in Salzburg statt.

Der März wird so oder so ein turbulenter Monat für das OVIGO Theater, denn die Komödie "Männerhort" wird Premiere feiern. Das Stück von Kristof Magnusson wird in Oberpfälzer Mundart gespielt und handelt von vier Männern, die sich im Keller eines Einkaufszentrums ihr eigenes Refugium der Männlichkeit errichten. Dort sind sie sicher vor ihren shoppingsüchtigen Frauen. Das denken sie zumindest. Denn ihr geliebter Männerkeller droht aufzufliegen und sie schmieden beinharte Verteidigungspläne.

Regisseur Florian Wein verspricht "eine saulustige Komödie, die weder vor Slapstick noch vor teils schweinischen Witzen Halt machen wird". Aufgeführt wird das Stück unter anderem am "Originalschauplatz": im Heizungskeller des Donaueinkaufszentrums in Regensburg.

Karten für "Männerhort" und weitere OVIGO-Produktionen wie "Mein Freund, der Schrank", "Gift" oder "Peter Pan" gibt es ab sofort unter www.ovigo-theater.de oder der Hotline 0160 / 96 22 71 48.


Ähnliche Themen