Menü schließen

 
Die Oberpfalz ist eine Faschingshochburg. Tausende Narren, wie hier beim Chinesenfasching in Dietfurt, feiern die "fünfte Jahreszeit". Foto: Stadt Dietfurt.

Neues aus der Oberpfalz

Dienstag, 14. Februar 2017

Fasching in der Oberpfalz: Tipps für alle Landkreise und Alternativen für Faschingsmuffel


Die Oberpfalz ist zweifelsohne eine Faschingshochburg. Hunderte von Veranstaltungen, Umzügen und Auftritten findet Ihr dieser Tage in unserer Region. Wir haben für Euch aus jedem Landkreis der Oberpfalz ganz besondere Highlights herausgesucht. In diesem Sinne: Helau! - Radi-Radi! (Regensburg) - Kille-Wau! (Dietfurt) - Rummel-Rummel! (Fischbach) - Lari-Fari! (Regenstauf) - Diddi-diddi! (Dietldorf) - Buli-Buli! (Burglengenfeld)

Außerdem findet Ihr Alternativen für Faschingsmuffel - unser Service für alle, die sich nicht so gerne verkleiden.


Faschingstipps und Alternativen für Faschingsmuffel


Stadt Amberg

Amberger Hexennacht: Die Hexen stehen mit ihren Besen schon in den Startlöchern und fliegen am Unsinnigen Donnerstag, 23. Februar wieder auf den Amberger Marktplatz. Bereits zum 16. Mal findet dort an Weiberfasching die alljährliche Hexennacht statt. Feierwütige aus der ganzen Oberpfalz versammeln sich, um gemeinsam mit der Partyband d‘Quertreiber die bösen Geister des Winters zu vertreiben. 

Alternative für Faschingsmuffel: Lachen und gute Laune geht auch ohne Fasching: Zum Beispiel beim Rosenmontags-Konzert "Queenz of Piano" am 27. Februar im ACC.

 

Landkreis Amberg-Sulzbach

Rosenmontagsparty in Sulzbach-Rosenberg: Der Rosenmontag ist in Sulzbach-Rosenberg Faschingshöhepunkt. Bereits ab 15 Uhr wartet am 27. Februar die Faschingsgesellschaft Knappnesia mit einem bunten Programm auf die Kinder. Ab 19 Uhr heizt die Partyband Sakrisch den Besuchern vorm Rathaus ein.  

Der Fischzug, bei dem von Wirtshaus zu Wirtshaus gezogen wird, um "den letzten Tropfen" zu Beginn der Fastenzeit auszutrinken, beginnt am Aschermittwoch, 1. März um 13:45 Uhr an der Fürstenquelle.

Alternative für Faschingsmuffel: Ruhe, frische Luft und Natur pur: Wie wär's mit einer Wanderung durch den Landkreis, zum Beispiel auf dem Jurasteig? Außerdem kommt am Freitag, 24. Februar DAS EICH in die Historische Druckerei Seidel. 

 

Landkreis Cham

Ski-Haserl-Party: Hüttenfeeling mitten im Landkreis Cham gibt's bei der "Ski-Haserl-Party" am 25. Februar im Berghaus Hohenbogen. Diese erreichst Du mit der Hohenbogenbahn, die zwischen 19 und 0 Uhr in Betrieb ist. Und weil ja Fasching ist, erhalten Kostümierte ein Getränk gratis. 

Alternative für Faschingsmuffel: Etwas entspannter geht es da in der Event-Location Bahnhof Bad Kötzting zu. Neben dem kanadischen Duo Birkett Hall, das eine Mischung aus Blues, Folk, Jazz, Indie, Rock und Weltmusik darbietet, könnt Ihr den Singer/Songwriter Tell the Trees aus Regensburg erleben. 

 

Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz

Dietfurts Bayrische Chinesen: Der Dietfurter Chinesenfasching, bei dem sich das Städtchen Dietfurt an der Altmühl jedes Jahr am Unsinnigen Donnerstag, 23. Februar von den frühen Morgenstunden bis in die Nacht hinein in ein buntes "Bayrisch-China-Reich" verwandelt, spielt auf eine alte Anekdote an: Der Bischof von Eichstätt schickte einst seinen Kämmerer nach Dietfurt, damit er dort nach dem Rechten sehe und die Steuern eintreibe. Die Dietfurter ließen ihn nicht durch die Stadttore – und der Kämmerer berichtete dem Bischof verärgert, die Dietfurter verschanzten sich "wie die Chinesen hinter ihrer Mauer". 

Alternative für Faschingsmuffel: In Neumarkt haben wir eine stimmgewaltige Alternative gefunden. Die New York Gospel Stars, die unter anderem schon mit Aretha Franklin oder Whitney Houston gearbeitet haben, machen Halt im Reitstadel und präsentieren eine abwechslungsreiche Show.  

 

Landkreis Neustadt an der Waldnaab

Ostbayerischer Faschingsumzug: Der Ostbayerische Faschingsumzug gilt als die größte Faschingsveranstaltung im Raum Oberpfalz. Dieses Jahr findet er am Sonntag, 19. Februar in Vohenstrauß statt. Los geht's um 14 Uhr. In der Woche darauf findet der legendäre Weiberfasching in Moosbach statt, zu dem Faschingsnarren aus der ganzen Region anreisen. Und allen, die nicht genug von Umzügen bekommen können, legen wir den Faschingszug in Neustadt ans Herz.

Alternative für Faschingsmuffel: Das Faschingswochenende ist ein Höhepunkt für unseren Kultursucher Lukas Höllerer, der dort zwei Konzerte auf dem Schafferhof organisiert: Am Freitag, 24. Februar rocken Impala Ray die Scheune, etwas ruhiger und verträumter geht es bei Der Herr Polaris am Samstag, 25. Februar zu. 

 

Landkreis Regensburg

Am Sonntag, 25. Februar findet in Diesenbach bei Regenstauf der größte ehrenamtlich organisierte Faschingszug des Landkreises statt. Der Gaudiwurm beginnt um 14 Uhr, das Bühnenprogramm bereits um 13 Uhr.  Mehr Infos auch auf Facebook

Alternative für Faschingsmuffel: Die Darbietung der Bläserphilharmonie Regensburg am Sonntag, 26. Februar im Aurelium Lappersdorf heißt zwar offiziell "Faschingskonzert", verspricht aber ein breites Programm "von anspruchsvoller Originalliteratur für ein symphonisches Blasorchester bis hin zu kurzweiliger Unterhaltungsmusik".

 

Stadt Regensburg

Das Donau-Einkaufszentrum verwandelt sich in der Faschingszeit wieder in eine Partyhochburg. Am Samstag, 18. Februar findet von 11 bis 17 Uhr das traditionelle Prinzenpaartreffen statt, eine Woche später der große Rock'n'Roll Fasching. Außerdem im Programm: ein Showtanztag (27. Februar) und ein Kinderfasching (28. Februar). Ein Highlight für Fans langer Ballnächte: Der Regensburger Theaterball am 25. Februar, der in diesem Jahr unter dem Motto "Kir Royal" steht. 

Alternativprogramm für Faschingsmuffel: Wer es lieber etwas ruhiger angehen möchte, der kann sich im Programm des Theaters Regensburg ein Stück aussuchen: Von der szenischen Lesung der Känguru-Chroniken über eine Winterreise bis hin zum Kinderstück Krabat - hier werden alle Faschingsmuffel fündig.  

 

Landkreis Schwandorf

Eine "Riesensause" verspricht die Faschingsgesellschaft Seelania in Steinberg am See am Freitag 24. Februar. Steinberg hat sich inzwischen zu einem echten Faschings-Geheimtipp in der Region entwickelt. Kult ist auch der Faschingszug in Stulln am 26. Februar.

Am Aschermittwoch findet in Dietldorf der traditionelle Fischzug mit Geldbeutelverbrennen statt. Mehr Infos zum Spektakel, das um 16 Uhr am Gasthof Weiß startet findest Du unter 

Alternative für Faschingsmuffel: Du hast nach all dem Faschingstrubel Entspannung nötig? Dann empfehlen wir Dir die "Nacht der Entspannung" am 25. Februar im Hallenbad in Schwandorf. 

 

Landkreis Tirschenreuth

Das Highlight im Landkreis Tirschenreuth: der Faschingszug in der Kreisstadt. Los geht's am 26. Februar um 13:30 Uhr. Im Anschluss kannst Du mit Deinen Kindern gleich im Kettelerhaus weiterfeiern. 

Alternative für Faschingsmuffel: Der Oberpfälzer Künstler Jeff Beer stellt im Kunsthaus in Waldsassen einen Querschnitt seines Schaffens aus. An den Sonntagen ist der Kreative selbst anwesend. 

 

Stadt Weiden

Als Alternative zu allen herkömmlichen Faschingsveranstaltungen findet am Rosenmontag, 27. Februar, um 20 Uhr die "60's Revival Party" statt, bei der Erinnerungen an die Musik der 60er Jahre wach werden. Passend zum Motto wurde dieses Jahr das Haus der Evangelischen Gemeinde als Veranstaltungsort gewählt, wo schon in den 60er Jahren die legendären "Cola Bälle" stattfanden. 

Alternative für Faschingsmuffel: Die Nacht der Musicals ist ein Muss für alle Musical-Fans! An einem Abend gibt es Dutzende von Musicals zu erleben, unter anderem Tanz der Vampire, Aladdin, Rocky, Hinterm Horizont, Cats, Elisabeth, Phantom der Oper, Mamma Mia, Falco und Evita. Am Montag, 20. Februar macht das Spektakel Halt in Weiden.

 

Foto: Stadt Dietfurt


Ähnliche Themen